KÜNSTLERGRUPPEN

HIPPANA MALETA

Runners – zeitgenössischer Zirkus
Zwei Jongleure auf dem Laufband, sie laufen und laufen und können nicht runter, während ein Musiker sie durch eine Reihe von Spielen und Experimenten treibt. „Runners“ ist ein gelungenes Beispiel für die narrativen Qualitäten des zeitgenössischen Zirkus.

GOMA

The Atari Show – Streetcomedy
Mit seinem Einfallsreichtum ist Goma ein Meister der Straßencomedy. Gewöhnliche Alltagssituationen verwandelt er in originelle, witzige Sequenzen. Dabei zeigt er hochkarätige Jonglierfähigkeiten, Körperkomik, nicht synchronisi- erte Tanzbewegungen und Improvisation auf höchstem Niveau.

ELABÖ

Bagage – Zirkustheater
Die Darmstädter Gruppe Elabö zeigt eindrucksvolle Hand-auf-Hand-Artistik mit einer fesselnden Geschichte, die zum Lachen und Nachdenken anregt. „Bagage“ ist non-verbales Zirkustheater mit Sack und Pack.

PROF. BUBBLES

Seifenblasen – Performance
Mit Reagenzgläsern voller Tricks begeistert Prof. Bubbles! Wenn er seine Seifenblasen in allen denkbaren Formen gestaltet, verschwimmen die Grenzen von Wissenschaft und Kunst. Eine Zuschauerin meint dazu: „So etwas Schönes habe ich in unseren Zeiten
von Hektik, Lautstärke und Stress lange nicht gesehen.“

ANTJE PODE

Antipoden-Artistik
Charmant, kreativ und auf höchstem artistischem Niveau setzt Antje Pode die besonders schwierige Form der Antipoden-Jonglage in eine bezau- bernde Darbietung um. Flinkfüßig nutzt sie Koffer, Taschen, Bälle und gar einen ganzen Kerl, den sie durch die Luft tanzen lässt.

Nach oben scrollen